Planung und Controlling

Die Unternehmensplanung ist  eine der wichtigsten Aufgaben des Managements und des Controllings. Ohne eine umfassende betriebswirtschaftlich untersetzte Planung, welche alle im Unternehmen ablaufenden Prozesse berücksichtigt, ist keine optimale Unternehmensführung möglich.

Die Unternehmensplanung bildet die Basis für den Regelkreis Planung => Soll-ist-Abgleich => Abweichungsanalyse => Gegensteuerung.  Das bedeutet, ohne diesen Regelkreis  gibt es keinen Hinweis, dass eine Gegensteuerungsmaßnahme erforderlich ist. Die Planung wird auch als Fahrplan bezeichnet. Ein Ziel, was nicht festgelegt ist, existiert nicht und ist deshalb auch nicht erreichbar.

Unternehmensführung nach Zielen und Zahlen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für Erfolg.

Der Stellenwert der verschiedenen Planungsbereiche unterscheidet sich je nach Branche, wirtschaftlicher Lage, Alter des Unternehmens und anderen maßgeblichen Einflussfaktoren:

 

  • Absatzplanung

  • Produktionsplanung

  • Beschaffungsplanung

  • Materialplanung

  • Personalplanung

  • Kostenplanung

  • Liquiditätsplanung (kurzfristige Finanzplanung)

  • Kapitalbedarfsplanung (langfristige Finanzplanung)

  • Investitionsplanung

 

Die einzelnen Planungsbereiche variieren je nach Bedarf. Obige Auflistung stellt lediglich eine Möglichkeit unternehmerischer Planung dar.

Die Unternehmensplanung bildet zudem die betriebswirtschaftliche Basis für die Preisgestaltung der Produkte und der Dienstleistungen.

Es ist von untergeordneter Bedeutung ob Ihr Unternehmen klein oder groß ist. Oder ob Sie sich gerade in einer Krisen- oder Erfolgssituation befinden. Ohne Planung und Controlling überlassen Sie Ihren unternehmerischen Erfolg dem Zufall.

Man unterscheidet in Bezug auf den Planungshorizont zwischen strategischer (mehr als 5 Jahre), taktischer (2-5 Jahre) und operativer Planung (1Jahr).

 

Zeitgemäße Unternehmensplanung erfolgt durch Abbildung aller wichtigen Prozesse im Unternehmen in EDV Planungssystemen.

Der Vorteil dabei ist, dass einmal erstellte Planungstool kann fortlaufend genutzt und ggf. angepasst werden. Wir gehen sogar einen Schritt weiter und bieten Ihnen das Controllingtool dazu. Natürlich sind die Tools so aufbereitet, dass keine großen EDV-Kenntnisse erforderlich sind.

 

Interesse? Dann vereinbaren Sie doch ein unverbindliches kostenfreies Beratungsgespräch.



Previous page: Krisenmanagement
Nächste Seite: Liquiditätssicherung